Senionex – Senioren Notrufarmband

von ab|netmedial Webdesign

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

  1. Geltungsbereich Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Geschäftsbeziehungen zwischen der ab|netmedial Webdesign und dem Kunden in der jeweils zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses gültigen Fassung.

  2. Vertragspartner Vertragspartner ist Senionex.de, ab|netmedial Webdesign, Stettiner Str. 22, 50321 Brühl. Weitere Informationen zu unserer Firma finden Sie im Impressum.

  1. Grundlegendes

    Die Dienstleistungen des Onlineshops „Senionex“ an den Kunden basieren ausschließlich auf diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer jeweils zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses gültigen Version. Nur speziell zwischen dem Kunden und dem Onlineshop ausgehandelte Sondervereinbarungen überstimmen diese Bedingungen.

  2. Zustandekommen des Vertrages

    2.1 Die Präsentationen im Onlineshop „Senionex“ dienen als eine freibleibende Einladung an den Kunden, Produkte zu bestellen.

    2.2 Mit der Online-Bestellung gibt der Kunde ein festes Kaufangebot ab.

    2.3 „Senionex“ bestätigt den Eingang der Bestellung umgehend, spätestens jedoch nach dem Eingang. Diese Bestätigung oder die Annahme einer telefonischen Bestellung bedeutet noch keine verbindliche Annahme durch „Senionex“. Die Annahme des Angebots durch „Senionex“ erfolgt durch den Versand der Ware, über den der Kunde innerhalb von 5 Tagen eine E-Mail-Bestätigung erhält. Der Kunde bleibt maximal 2 Tage an sein Angebot gebunden.

    2.4 Der Vertragsinhalt umfasst die vom Kunden bestellten Produkte, basierend auf der Produktbeschreibung im Angebot. Im Übrigen verweisen wir auf § 434 Abs. 1 Satz 3 BGB bezüglich der Produktbeschaffenheit.

  3. Widerrufsrecht Die Informationen zum Widerrufsrecht finden sich in unserer Widerrufsbelehrung.
  4. Voraussetzungen für Betrieb
    Der Käufer hat zur Kenntnis genommen und akzeptiert, dass eine SIM-Karte für den Betrieb des Geräts notwendig ist, welche nicht im Lieferumfang enthalten ist. Diese SIM-Karte muss vom Kunden selbstständig gekauft, nach den Vorgaben seines Mobilfunkanbieters registriert, legitimiert (z.B. POSTIDENT) und die PIN-Sperre entfernt werden. Senionex leistet bei diesem Vorgang keinen Support. Der Kunde bestätigt mit dem Kauf, dass er die entsprechenden Kenntnisse und Fahigkeiten besitzt. Ist der Kunde nicht in der Lage eine SIM-Karte ordnungsgemäß zu registrieren und vorzubereiten, so stellt dies keinen Mangel am Produkt und somit keinen Mangel oder Grund für einen Rücktritt vom Kaufvertrag dar. 

  5. Ausführung der Lieferung

    5.1 Sofort verfügbare Artikel werden umgehend versendet, sowohl in Deutschland als auch in EU-Staaten.

    5.2 In Deutschland beträgt die Lieferfrist maximal 10 Werktage ab Zahlungsauftrag bzw. Vertragsabschluss, sofern nicht anders angegeben. Bei internationalen Sendungen beträgt die Frist maximal 12 Werktage.

    5.3 Bei Nichtverfügbarkeit eines Artikels werden Sie über die voraussichtliche Lieferzeit informiert, sofern wir Ihre E-Mail-Adresse besitzen.

  6. Versand- und Verpackungskosten

    6.1 Versandoptionen beinhalten DHL GoGreen Standardverstand Paket

    6.2 Für Versand und Verpackung innerhalb Deutschlands wird der im Angebot angegebene Preis berechnet. Die Versandkosten werden bei jeder Bestellung gesondert ausgewiesen.

    6.3 Bestellungen über 194 EUR sind innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.

  7. Zahlung und Eigentumsvorbehalt

    7.1 Die Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer von derzeit 19%. Am Tag der Bestellung gültige Preise sind anwendbar.

    7.2 In Deutschland akzeptierte Zahlungsmethoden sind Kreditkarte und Paypal.

    7.3 Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum. Der Kunde muss uns über Zugriffe Dritter auf die Ware informieren.

  8. Gewährleistung

    Bei Ersatzlieferungen muss der Kunde die ursprüngliche Ware innerhalb von 30 Tagen auf unsere Kosten zurückschicken. Die Rücksendung erfolgt nach den gesetzlichen Bestimmungen.

  9. Haftung für Mängel

    Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsrechte.

  10. Datenschutz

    Unsere Datenschutzrichtlinien sind einsehbar unter Datenschutz.

  11. Urheberrechte

    Die Inhalte dieser Seiten sind urheberrechtlich geschützt. Eine Nutzung außerhalb der Urheberrechtsgrenzen bedarf der Zustimmung des Urhebers.

  12. Online-Streitbeilegung Die EU-Kommission stellt eine Plattform für die Online-Streitbeilegung bereit, erreichbar unter: http://ec.europa.eu/consumers/odr. Wir nehmen nicht an Streitbeilegungsverfahren vor Verbraucherschlichtungsstellen teil.
  13. Inhalte und Verlinkungen Wir übernehmen keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt verlinkter Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

  14. Prüfungspflicht des Kunden

    14.1 Der Kunde ist verpflichtet, die erhaltene Ware unverzüglich nach Lieferung zu untersuchen. Dies umfasst eine Überprüfung auf Vollständigkeit, offensichtliche Mängel, Transportschäden sowie die Überprüfung der Funktionsfähigkeit der gelieferten Produkte.

    14.2 Offensichtliche Mängel, Fehllieferungen oder Transportschäden sind vom Kunden innerhalb einer Frist von 7 Tagen nach Erhalt der Ware in Textform (z.B. per E-Mail) an den Verkäufer zu melden. Die rechtzeitige Absendung reicht zur Fristwahrung aus.

    14.3 Unterlässt der Kunde die dort geregelte Anzeige, so gilt die Ware in Ansehung des betreffenden Mangels als genehmigt, es sei denn, es handelt sich um einen Mangel, der bei der Untersuchung nicht erkennbar war.

    14.4 Sollten Mängel auftreten, die erst später erkennbar werden, müssen diese unverzüglich nach Entdeckung in Textform gemeldet werden, um eventuelle Gewährleistungsansprüche zu wahren. Die Meldung hat spätestens innerhalb von 14 Tagen nach Entdeckung des Mangels zu erfolgen.

    14.5 Die Durchführung einer ordnungsgemäßen Untersuchung und Mängelrüge gemäß den vorstehenden Absätzen ist Voraussetzung für die Geltendmachung von Gewährleistungsansprüchen durch den Kunden.

    14.6 Die gesetzlichen Gewährleistungsrechte des Kunden bleiben von den vorstehenden Regelungen unberührt. Insbesondere bleibt die gesetzliche Vermutung, dass Mängel, die innerhalb von sechs Monaten seit Übergabe der Sache auftreten, bereits zum Zeitpunkt der Übergabe vorhanden waren, sofern diese Vermutung nicht mit der Art der Sache oder des Mangels unvereinbar ist, unberührt.

  15. Abschließende Bestimmungen

    UN-Kaufrecht findet keine Anwendung, es gilt deutsches Recht. Mit der Bestellung werden diese AGB akzeptiert. Gerichtsstand ist, sofern gesetzlich zulässig, unser Geschäftssitz.
    Falls einzelne Bestimmungen dieser AGBs unwirksam sein sollten, oder diese AGBs Lücken enthalten, wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.

Einwilligung zur Weitergabe von E-Mail-Adressen an Logistikpartner für Sendungs-Nachverfolgungen Mit der Akzeptanz unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGBs) willigen Sie ein, dass wir Ihre E-Mail-Adresse zum Zweck der Sendungsnachverfolgung an unseren Logistikpartner, die DHL International GmbH („DHL“), weitergeben dürfen. Diese Weitergabe ermöglicht es DHL, Sie per E-Mail über den Status Ihrer Bestellung bzw. den Verlauf der Sendung zu informieren. Ihre E-Mail-Adresse wird ausschließlich für den genannten Zweck verwendet und nicht für andere Marketingzwecke seitens DHL genutzt, sofern Sie nicht eine gesonderte Einwilligung dazu erteilen. Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen, indem Sie uns kontaktieren. Im Falle eines Widerrufs Ihrer Einwilligung werden Sie keine weiteren E-Mails von DHL zur Sendungsnachverfolgung erhalten. Mit dem Kauf oder der Verwendung dieses Produkts akzeptieren Sie die AGBs und Haftungsausschluss und erkennen an, dass Sie alle Risiken, die sich aus der Verwendung des Produktes ergeben könnten, selbst tragen.

Neben diesen AGBs wird beim Kauf unser Haftungsausschluss zur Kenntnis genommen und akzeptiert.